Solifest 6. Juni 2015: ICOR-Brigaden werden feierlich verabschiedet

Solidaritätsfest Kobane PlakatAm Samstag, 6. Juni, steigt in Gelsenkirchen rund um die „Horster Mitte“ ein großes internationales Benefizfest für den Wiederaufbau von Kobanê. Dabei werden die ICOR-Solidaritätsbrigadistinnen und -brigadisten auf ihrem Weg nach Kobanê und zum Aufbau eines Gesundheitszentrums feierlich verabschiedet.

Das Programm startet um 10 Uhr mit Begrüßung, es folgen Informations- und Gesprächsrunden über die Lage in Kobanê und zum Projekt des Gesundheitszentrums mit einem Film über den revolutionären Geist der Kämpfer und Bewohner. Gezeigt wird aus der Reihe „Der Unvergessene Krieg“ die Arbeit von Brigaden beim Wiederaufbau von Stalingrad. Besonders zu diesem Vormittagsprogramm können gern weitere Workshops, kleine Veranstaltungen usw. angemeldet werden.

Natürlich ist für das leibliche Wohl mit allerlei Spezialitäten gesorgt. Auf der Hauptbühne treten Tanzgruppen auf, spielen Solisten und Bands, wird der aktuelle Stand im Spendenbarometer im Rahmen einer Spendengala bekannt gegeben. Wir freuen uns auf ein tolles Kinderprogramm unter anderem mit einem Kinderchor.



Video: Alles Wichtige über die internationalen Solidaritätsbrigaden der ICOR für Kobane:


Die Podiumsdiskussion um 16 Uhr stellt den Solidaritätspakt vor und diskutiert die Perspektiven des kurdischen Befreiungskampfes. Der Sieg über die IS-Faschisten ist erst nachhaltig, wenn mit dem Wiederaufbau der Erfolg im Kampf um Freiheit und Demokratie gesichert wird.

Höhepunkt des Fests ist die Verabschiedung der Brigadistinnen und Brigadisten ab 19 Uhr.

Ab 20 Uhr treten kurdische und deutsche Musikgruppen auf. So die Bands „Xelil Yemgin“ aus Rojava, „Koma Rizgar“, „Gehörwäsche“, „Bingi Aigiris“ und „Infrarot“.

Alle Überschüsse aus dem Fest kommen dem Wiederaufbau von Kobanê und den Brigaden zugute.

Die Band „Koma Rizgar“ freut sich schon auf das Fest und dankte für den Einladungsflyer: „Sehr, sehr gut gemacht! Ich kenne die anderen Künstler und weiß jetzt schon, was für eine tolle Veranstaltung das wird! Jetzt werden wir das ordentlich verteilen und in Umlauf bringen!“

Wer jetzt noch in das Programm einsteigen und mitmachen will, soll sich sofort anmelden unter: www.solifest_wiederaufbau_kobane@web.de

Veranstalter sind bislang:

ICOR (Internationale Koordinierung revolutionärer Parteien und Organisationen) , KCD-E (Kongress der demokratischen kurdischen Vereinigungen in Europa), ADHK, Anatolische Föderation, Ärzteinitiative „Spenden für Rojava“, AGIF, ATIF, Frauenverband Courage, Infrarot (Musikgruppe), Internationaler Mesopotamischer Kulturverein Bocholt, REBELL, Koma Rizgar (Musikgruppe Niederrhein), MLPD, NAV-DEM, Solidarität International, Solidaritätskomitees für den Wiederaufbau von Kobanê aus Berlin, Hamburg und Ruhr, sowie Stuttgart und weitere Einzelpersonen.