Dokumentarfilm über den Bau eines Gesundheitszentrums in Kobanê auf Youtube und als DVD

image_previewDer 50-minütige Film dokumentiert den Bau eines neuen Gesundheitszentrums in Kobanê. Es wurde von Brigadisten der revolutionären Weltorganisation ICOR zusammen mit einheimischen Bauarbeitern errichtet und wurde ein Signal für die Rückkehr der geflohenen Menschen in ihre Heimatstadt. Der Autor, Mark Zorko (Jahrgang 1973), lebt in Gelsenkirchen und war vier Wochen als Brigadist in Kobanê.

Wegen des großen Interesses und vieler Nachfragen in ganz Deutschland und weltweit seit der Premiere kann er ab sofort auch auf Youtube angesehen werden. Um die aufwändigen Kosten für die Produktion des Films zu bestreiten und darüber hinaus weitere Spenden für das Gesundheitszentrum zu sammeln, wird mit dem Film ein Spendenaufruf veröffentlicht. Spenden bitte an das Spendenkonto von Solidarität International e.V., IBAN: DE86 5019 0000 6100 8005 84, BIC: FFVBDEFF, Stichwort: ICOR-Kobanefilm.

Gleichzeitig wird der Film auch als DVD zum Preis von 15 Euro verkauft mit einem begleitenden 8-seitigen Booklet über Entstehung und Inhalt des Films. Damit kann er zu Hause oder auf Veranstaltungen abgespielt werden. Ab 10 Stück gibt es einen weiteren Film gratis dazu. Brigadisten erhalten ihn als besondere Anerkennung zum Preis von 3 Euro. Der Verkauf der DVD dient ebenfalls zur Finanzierung.
Die DVD ist auch in Buchhandlungen erhältlich (ISBN 978-3-88021-411-8)
oder beim Verlag Neuer Weg, Tel.: 0201 25915, vertrieb@neuerweg.de,
www.people-to-people.de