Göppingen: Fest mit Musik und Tanz

Fest mit Musik und Tanz 11. April 2016 Spendenaktion für Gesundheitszentrum im syrischen Bürgerkriegsgebiet Am Samstag den 16. April findet ein Fest mit Live-Musik ab 18 Uhr im Saal vom St. Georgsheim (Raabestr.7) in Göppingen statt. Die Erlöse aus der Veranstaltung werden gespendet für ein dringend benötigtes Gesundheitszentrum in Kobane. Diese Stadt in Nordsyrien wurde von der Terrormiliz „Islamischer Staat“ …

„Ich dachte erst, es wäre besser einfach das Geld runter zu schicken…“

Korrespondenz aus Friedrichshafen, 21.2.2016 Veranstaltung zum Thema: Vom Wiederaufbau in Kobanê/Syrien zur Weltfrauenkonferenz der Basisfrauen in Nepal in Friedrichshafen Zu der Veranstaltung, die von Courage Friedrichshafen/Ravensburg und Mitgliedern der ICOR Konstanz/Friedrichshafen vorbereitet wurde fanden sich 20 Interessierte ein. Darunter auch Besucher*innen des Jugend- und Kulturvereins Tohum Vorarlberg in Österreich. Es waren sowohl Teilnehmer*innen der ersten Weltfrauenkonferenz anwesend, als auch Brigadisten …

Die weltweite Flüchtlingsbewegung und der Kampf gegen die Regierung

In der Asyl- und der Türkeipolitik wird der reaktionäre Charakter der großen Koalition deutlicher. Nach dem Asyl 2 – Paket sollen weitere Einschränken des Asylrechtes folgen. Das beinhaltet: Eilverfahren werden zum Standard, weil 80% der Flüchtlinge ohne Pass kommen, und Ihnen dafür mangelnde Bereitschaft zur Mitarbeit vorgeworfen wird. Angebliche „sichere Herkunftsländer“ sind auch jetzt die 6 Westbalkanstaaten, Marroko, Tunesien, die …

Die Rolle des deutschen Imperialismus

Der BRD-Imperialismus nimmt eine besondere Rolle in der direkten Zusammenarbeit mit der mit immer mehr faschistoiden Methoden regierenden türkischen Regierung ein. Vor der Wahl in der Türkei, und nach der Wahl gab es eine direkte Unterstützung Erdogans durch Merkel. 200 Strafverfahren gegenüber kurdischen oder türkischen Revolutionären in Deutschland, 22 Menschen, die in Haft sitzen nach dem reaktionären §129b zeigen dies …

Zur Lage in Syrien und die direkte militärische Bedrohung gegenüber Rojava

Nachdem die von der YPG/YPJ geführten ‚Demokratischen Kräfte Syriens‘ (kurdische Abkürzung: QSD, englische Abkürzung: SDF) am 26. Dezember 2015 auf die westliche Seite des Euphrats übersetzen, die Stadt Tishrin und den strategisch wichtigen Staudamm/Wasserkraftwerk eroberten konnten, bedeutete das einen wichtigen Sieg, der auch einen zentralen Nachschubweg des IS blockierte. In den beiden letzten Wochen haben die QSD weitere militärische Erfolge …

Dokumentarfilm über den Bau eines Gesundheitszentrums in Kobanê auf Youtube und als DVD

Der 50-minütige Film dokumentiert den Bau eines neuen Gesundheitszentrums in Kobanê. Es wurde von Brigadisten der revolutionären Weltorganisation ICOR zusammen mit einheimischen Bauarbeitern errichtet und wurde ein Signal für die Rückkehr der geflohenen Menschen in ihre Heimatstadt. Der Autor, Mark Zorko (Jahrgang 1973), lebt in Gelsenkirchen und war vier Wochen als Brigadist in Kobanê. Wegen des großen Interesses und vieler …

Die Aggression der neoimperialistischen Türkei

14.12. 15 – Am 5.12.15 marschierten türkische Truppen in den Irak ein, in ein Gebiet 32km nördlich von Mossul, angeblich „um die Sunniten zu schützen“. Die Region, in der sich die 600 türkischen Soldaten, davon 400 Spezialkräfte mit 25 Panzern, befinden, steht unter der Kontrolle der Peschmerga und der Regierungspartei KDP. Der Einmarsch folgte in Folge eines Abkommens zwischen dem …

Mit dem Eintritt des BRD-Imperialismus in den Krieg verfolgt er eigene Machtinteressen

14.12. 15 – Unter der Flagge des Kampfs gegen den faschistischen IS werden verstärkt die jeweiligen imperialistischen Interessen verfolgt, die Rivalität der verschiedenen imperialistischen und neuimperialistischen Läder um den Einfluss wächst deutlich. Unter dem Deckmantel der Solidarität mit Frankreich im Kampf gegen den IS ist auch der BRD-Imperialismus mit eigenen Streitkräften offen in den Krieg eingetreten. Am 4.12. beschloss die …

Zur Lage in Rojava und Syrien und des Kampfes der kurdischen Freiheitsbewegung

14.12. 2015 – Das bekannte Internetnachrichtenportal heise.de berichtet auf Telepolis ausführlich über die Eröffnungsfeier, die Brigaden, die ökologische, medizinische Initiative für das Gesundheitszentrum in Kobanê, die MLPD und die ICOR. „Träger des Baus ist der Solidaritäts- und Förderverein „Gesundheitszentrum Kobanê in Kooperation mit den Selbstverwaltungsorganen des Kantons und der Stadt Kobanê sowie den Brigaden von ICOR, der „Internationalen Koordinierung revolutionärer …